Ende des Jahres spitzt sich alles zu, vieles muss abgeschlossen werden, einiges ist dabei zu viel. Vielleicht hilft dieses kleine Rezept dabei, etwas Abstand zu bekommen und in den nächsten Tagen und Wochen bei der Priorisierung.

Der „Guru Gopal Prabhu“* bringt seine Botschaft auf den Punkt: Verändere etwas oder nimm‘ es mit Gelassenheit.

{Schwierig zu verstehen… halten Sie durch oder „spulen“ Sie vor: ab Minute 5:00 geht’s richtig los 🙂 }

Oder schauen Sie sich die grafische Darstellung für mehr sprachliche Klarheit hier an – mit original Ton:

Ein Schmunzeln und selbst ein Darüber-Lachen tut gut: Ist es nicht so, dass wir uns oft über Dinge Sorgen machen, die wir verändern könnten – und uns Sorgen machen und diese nicht (schnell genug) verändern? Das zu verändern, was wir ändern können und das zu akzeptieren, was wir nicht verändern können. Diese Botschaft ist in unterschiedlicher Form immer wieder die selbe und erinnert mich an meinen Blogbeitrag zum weltberühmten GelassenheitsgebetZwischen Macht und Ohnmacht“ (26.05.2013): Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“

Und an einen Beitrag vor einem Jahr: „Love it, change it oder leave it“ (10.12.2017) – passt genau, auch ein Jahr später: Nicht schimpfen und sich beschweren, sondern Mut haben und etwas verändern.

Und ich denke an das Zitat vom Dalai Lama, auf das sich Gopal Prabhu bezieht:

„If a problem is fixable, if a situation is such that you can do
something about it, then there is no need to worry. If it’s not
fixable, then there is no help in worrying. There is no benefit in
worrying whatsoever.” (Dalai Lama)

* Weitere Informationen zur Identität von Guru Gopal Prabhu habe ich im Netz nicht zuverlässig gefunden.  – 10.12.18 Ich habe inzwischen von einem Freund und Kollegen mehr Infos bekommen und diese sind unerfreulich: Guru Gopal Prabhu gehört dem Kreis der ISKCON, dem früheren Hare Krishna Umfeld an, das durchaus als Sekte eingestuft werden kann. Hier weitere Infos zu ihm:
https://iskconleaders.com/gaur-gopal-prabhu/

Oje… da lohnt es sich, darüber einen Beitrag zu schreiben: wo und wie sich immer wieder Menschen mit manipulativen Motiven herum- und ihr Wesen treiben. Nicht zu unterschätzen, leider.