Schlagwort: Blockade

Ein Grundgefühl des Mangels

„Ich habe vor einigen Jahren gemerkt, dass ich ein Grundgefühl des Mangels habe“, sagte die Frau neben mir zu ihrem Gesprächspartner. „Meistens habe ich zunächst Angst, dass ich zu kurz kommen könnte. Inzwischen weiß ich es und überprüfe die Situation, bevor ich reagiere; weil es vielleicht in dem Moment nicht stimmt und ich gar nicht zu kurz gekommen bin.“ Oh… was für eine beeindruckende Ehrlichkeit! Und was für eine Weisheit. Ich saß beim Frühstück in der Hotellobby, die beiden Sprechenden am Tisch neben mir. Es war gerade recht ruhig um uns herum geworden und so hatte ich ihre Worte...

Weiterlesen

Der richtige Augenblick zum glücklich sein ist JETZT

Da stand es auf dem Seifenspender: „Der richtige Augenblick zum Glücklich sein ist jetzt“ und ich musste lächeln: Ja, auch das kann ein richtiger Augenblick sein, glücklich zu sein, jetzt beim Händewaschen. Ganz abgesehen davon, dass es in der Tat ein richtiger Augenblick war, in diesem schönen Hotel mit der Aussicht auf ein paar Tage im Schnee. Klar, in so einer Situation mit einer solchen Aussicht… wer wäre da nicht glücklich!? Das SIND optimale Voraussetzungen fürs glücklich Sein. Aber in dem Satz steckt doch viel mehr, als ein einfacher Marketing-Satz aus der Trickkiste einer netten jungen Marketing-Dame (auch wenn...

Weiterlesen

Auf ein erfolgreiches und zufriedenes 2018!

Ende des Jahres, 31. Dezember. Nach einem stürmischen Tag gestern, mit heftigen Windböen und starken Regenfällen, ist es heute strahlend Blau, mild und sonnig – wie ein süßer Ausklang… Oder ein verheißungsvoller Ausblick? Was war gut in diesem Jahr, was blieb offen? Was ist Ihnen gelungen, wo mussten Sie eine Niederlage einstecken? Und was steht für dieses Jahr an? „Gehen wir mittags mal zum Essen?“ – das könnte doch ein Satz sein, den Sie im neuen Jahr öfter sagen? Andere Menschen kennenlernen, Ihr Netzwerk erweitern, raus aus der Mühle, Neues erfahren, Veränderung beginnen… das könnte ein gutes Vorhaben sein,...

Weiterlesen

Love it, leave it or change it

Sind Sie auch am Bibbern? Winter ist es geworden. Grau mit Schneeregen, die Schuhe sind dreckig, der Verkehr stockt, die Luft ist trocken und drinnen ist es entweder zu heiß oder zu kalt, es ist nass und ungemütlich. Eigenartig, oder? Ständig beschweren wir uns über das Wetter, über den Regen, die Kälte oder manchmal auch – da kann ich mich leicht daran erinnern – über zu heiße Tage! Nie ist uns das Wetter recht. Oder geht es genau darum? Das Wetter ist einfach der schönste Stoff für Kennenlernmomente, als Anknüpfungspunkt für Gespräche oder zur Überbrückung von scheinbar peinlichen Pausen....

Weiterlesen

Zuversichtliche Ungewissheit – Das Sowohl-Als auch

Veränderungen bedeuten Neuland, Neuland ist unbekanntes Terrain. Da macht es durchaus Sinn, sich gut zu überlegen, worauf man sich da einlässt. Und da ist schon der Haken an der Sache: Wie soll ich Neuland einschätzen, wenn dieses doch neu und somit unbekannt für mich ist? Schon beginnt das Zweifeln und das Zögern und das Verharren. Im Grunde genommen sehr verständlich. Belassen wir es doch lieber beim Alten. Was kann ich tun, um trotzdem einen Schritt zu wagen? Was kann mich ermutigen, den Blick trotzdem nach vorne zu lenken, meinen Blick zu heben und zu schauen, was mich zaudern lässt,...

Weiterlesen

Ann Krombholz


Als Coach und Workshopleiterin unterstütze ich Menschen dabei, ihre berufliche Heimat zu finden und berate sie zu ihrer beruflichen Karriere. Als ehemalige Personalleiterin ist es mir wichtig, eine Brücke zu sein zwischen den Wünschen und Bedürfnissen des Einzelnen und den Anforderungen des Arbeitsmarkts.
www.ann-krombholz.de

Blog-Archiv