Diese Woche war ich bei einer Weihnachtsfeier eingeladen, eröffnend waren wir zu einer Stadtführung zum Thema „Illuminaten“ eingeladen, eine mehr oder minder kleine Gruppe von Personen, die die Gesellschaft mit aufklärerischen Gedanken verändern wollten. Dabei war einer ihrer verbindenden Gedanken der Leitspruch der Aufklärung: Sapere aude! – „Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Sapere aude - Habe den Mut, dich deines Verstandes zu bedienenSo eingetaucht in die Schwärze der kalten Nacht, war der Satz besonders eindrucksvoll. Ist es nicht ein wunderbarer Gedanke? Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen… wage es, zu denken!

Wagen Sie zu denken, mitzudenken, zu fragen, zu hinterfragen. Seien Sie kein Hamster, kein Schaf, kein Lemming, kein Kamel und auch kein Pferd – folgen Sie nicht blind, handeln Sie nicht gedankenlos, legen Sie die Verantwortung nicht in fremde Hände. Haben Sie Mut, Ihr Wissen zu erweitern, handeln Sie konsequent.

Warum? Weil ein selbstbestimmtes Leben nur mit Reflexion und Autonomie möglich ist. Ja, es kostet Mut…

Mein Leitsatz? „Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar“ (Ingeborg Bachmann) – passt gut zusammen, finde ich.

Beide Fotos: planet-wissen.de: Eulenarten in Deutschland