Vgel 1Nachdem ich neulich auf einer Wanderung 3 Kolkraben und einen Adler gehört und gesehen habe, machte ich mich auf die Suche nach deren Stimmen – und entsprechenden Klingeltönen. Dabei stieß ich auf eine tolle Seite im Internet: nature-rings.de .

Schon beim Öffnen der Seite habe ich ein ganz wohliges Gefühl bekommen: es hört sich an, wie ein Sommerspaziergang im Wald. „Lassen Sie Ihr Handy singen wie die Nachtigall, krächzen wie ein Rabe oder heulen wie Wölfe. Bei Anruf: Natur – und ein Lächeln auf allen Gesichtern … Tierstimmen als Klingeltöne von nature-rings.de kann man nicht kaufen. Sie sind exklusiv als Dankeschön für eine Spende zugunsten unserer Natur- und Umweltschutzprojekte zu haben.

KolkrabeDas habe ich tatsächlich gemacht und wache seitdem mit dem Gesang der Nachtigall auf und mein Nachrichtenton zirpt freundlich. Für das Klingeln meines Telefons habe ich mir eine besondere Überraschung ausgesucht, der Kolkrabe krächzt und zaubert mir tatsächlich ein Lächeln auf mein Gesicht. Zwar findet das Krächzen nicht überall diese Freude wie bei mir, doch ich erinnere mich an meine ganz besondere Begegnung mit dem Raben am Gipfel – er und ich Auge in Auge, klasse!

Sie haben die Auswahl zwischen Amsel, Rotkehlchen, Fischadler, Falke, und vielen anderen Vogelstimmen. Aber auch Wolfsgeheul, Krötenunken, Elefantentrompeten… Oder wußten Sie, wie der Nachtgesang des Goldfisch-Weibchens klingt? Das ist aber etwas für ganz spitzfindige. 😉

Und Informationen gibt es auch dazu. Finde ich eine tolle Idee. Man muss sich doch das schön und humorvoll gestalten, was man schon ‚mal verändern kann. Es bleibt immer genug übrig zum Sich-damit-Abfinden und nicht verändern können. Freude und Zufriedenheit fängt mit kleinen Dingen an.

Übrigens kann man die Klingeltöne auch verschenken! Ebenso wie eCards schreiben, eine Winterwaldlandschaft mit dem Gesang des Kleibers ist auch dabei – vielleicht etwas für Ihre Weihnachtspost?